Llucmayor - Die Umgebung

 Objekte in Llucmayor

Llucmajor (spanisch: Lluchmayor) ist eine Kleinstadt mit 9.312 Einwohnern auf der balearischen Mittelmeerinsel Mallorca und ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Gemeindebezirks. Die Stadt liegt etwa 15 Kilometer südöstlich des Flughafens Palma zu Füßen (ca. 4 Kilometer südwestlich) des Berges Puig de Randa an der von Palma in Richtung Santanyí führenden Autobahn. Da der Ort sich auch etwa 15 Kilometer von der Küste entfernt befindet, ist er nicht touristisch geprägt. Das Gemeindegebiet erstreckt sich bis zur gesamten Südküste von S’Arenal unmittelbar an der Platja de Palma bis S’Estanyol an die Grenze des Gemeindegebietes von Campos und dessen Südküste. Der Küstenbereich von Llucmajor zeichnet sich durch eine zerklüftete Steilküste mit teilweise engen Buchten aus (Cala Pi, Cala Blava). In Llucmajor ist an drei Wochentagen Markt: sonntags, mittwochs und freitags. Bis 2008 fand der Markt immer auf dem Marktplatz (Plaça d´Espanya) vor dem Rathaus (Ayuntamiento) statt und der Flohmarkt freitags weiter unten auf der Esplanade Jaume III. am Denkmal des im Jahr 1349 gefallenen Königs Jaume III. Im Zuge eines Sanierungsprogramms der Kommunen auf den Balearen wurden diese Plätze jedoch 2009/2010 grundlegend saniert und umgestaltet. Ebenso wurde die historische Fischmarkthalle an der Placa d´Espanya entkernt und grundlegend saniert, nachdem sie über viele Jahre ungenutzt verfiel. Die sanierte Fischmarkthalle beherbergt nun einige Abteilungen der Gemeindeverwaltung, u.a. das Tourismusbüro. Der Marktplatz vor dem Ayuntamiento wurde im 2010 fertiggestellt und ist jetzt autofreie Zone, weshalb der Obst- und Gemüsemarkt dort zeitweise nicht mehr stattfinden konnte. Inzwischen findet er wieder auf dem Marktplatz vor dem Ayuntamiento statt. Durch den Wegfall des Durchgangverkehrs haben nun alle am Marktplatz liegenden Cafés ihre Außengastronomie erweitert.
[Wählen Sie einen Ort für weitere Informationen]
Kontakt